Gemeinde-Adressen Sitemap | Impressum | Kontakt | Gemeindesuche | RSS  

Richtfest für die neue Kirche in Bad Kissingen

Bei einer Außentemperatur von 35°C feierte die Neuapostolische Kirche in Bad Kissingen am Donnerstag, 20.08.2009, das Richtfest ihres zurzeit entstehenden, neuen Kirchengebäudes, zu dem jeder herzlich eingeladen war.

Der Leiter des Kirchenbezirkes Bamberg, Bezirksälteste Wolfgang Amschler, begann seine Ansprache mit den Worten: „Wir stehen alle in freudiger Erwartung, dass aus dem Wunsch und dem geduldigen Warten nunmehr ein neues, barrierefreies Kirchengebäude, das vollständig aus freiwilligen Spenden der Gemeindemitglieder finanziert wird, entstehen kann".

Der Oberbürgermeister der Stadt Bad Kissingen, Herr Kay Blankenburg, drückte seine Freude über den architektonisch sehr interessanten Neubau mit dem Wunsch an alle neuapostolischen Christen aus: „Stein und Mörtel bauen ein Haus, Geist und Liebe füllen und schmücken es aus".

Der Architekt der Bauabteilung der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland, Herr Bernd Kecker, lobte die gute, zügige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den beauftragten Baufirmen und der städtischen Verwaltung von Bad Kissingen.

Ulrich Manz vom beauftragten und für die Errichtung der Kirche federführenden Architekturbüro Kuntz und Manz aus Würzburg erläuterte an Hand eines Modells die Besonderheiten des Kirchengebäudes, das durch einen gläsernen Innenhof zwischen Kirchensaal und den Nebenräumen ein ganz besonderes Gepräge erhalten wird, weil dadurch das Tages- und Sonnenlicht ins Kirchenschiff gelangen können.

Der Festakt wurde durch eine musikalische Darbietung abgerundet. Nach dem Gebet, das Bezirksälteste Wolfgang Amschler gesprochen hat, erfolgte der Richtspruch, den Christian Rüth, Mitarbeiter der Bufirma Anton Schick den Anwesenden entgegenbrachte. Anschließend waren die etwa 80 Teilnehmer noch zu einem gemeinsamen Beisammensein mit Imbiss eingeladen.

Der Einweihungsgottesdienst der neuen Kirche ist für den Frühsommer 2010 geplant.